Hardwareanforderungen

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um allgemeine Hardwareanforderungen handelt, die nicht in jeder Systemumgebung einsetzbar bzw. zweckmäßig sind. Bitte stimmen Sie sich immer vor dem Kauf mit unserer Technik ab und lassen Sie die Hardware, die Sie zu kaufen gedenken von uns prüfen und freigeben. Bitte mailen Sie das Angebot bzw. die Auflistung mit der Bitte um Prüfung und Freigabe inkl. Ihres Einsatzszenarios und Ihrer Anforderung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .


Mindestanforderungen, Empfehlungen, Sonderhardware, spezielle Hardwarelösungen.

+Design 2012 Arbeitsplatz bzw. Einzelplatz

Mindestens: Windows 7 (alle Versionen), Windows 8 bzw. 8.1 (alle Versionen) oder Windows 10 (alle Versionen), Pentium 4 mit 3000MHz oder vergleichbares Modell von AMD, 4 GB Arbeitsspeicher, 80 GB HD

Empfehlung: Core i5-4590 / 3,3 GHz, 4 GB Arbeitsspeicher, 500 GB HD, Windows 10 Professional


+Design 2012 File bzw. Datenbankserver

Mindestens: Pentium4 mit 3000MHz oder vergleichbares Modell von AMD, 4 GB Arbeitsspeicher, SAS Controller, 160 GB SAS HD, Windows Server 2008 / 2008R2 / 2012 / 2012R2


Empfehlung: Intel Xeon E3-1270v5 4 x 3,6 GHz, 16 GB Arbeitsspeicher, 2x 600 GB SAS Festplatten RAID 1 (alternativ Raid 10), Windows 2012R2 Server Standart Edition


+Design 2012 SQL Datenbankserver

Mindestens: Advantage Database Server Version 10 von SAP.

Empfehlung: Advantage Database Server Version 12 von SAP.


Anforderungen an den Datenbankserver zusätzlich für Mobilversion:

- Windows Server 2008
- ADS SQL Server muss Version 10 oder neuer sein
- mmOrthosoft® Version muss mindestens 2016 sein
- Internetzugang am Serverstandort mit fester IP oder DNS Name
- Firefox 38 oder neuer mit Adobe PDF-Browser-Plug-In, IE Mobile, Google Chrome oder Safari Browser
- Wildfly Server benötigt ca 1 GB Arbeitsspeicher

Anforderungen an den Datenbankserver zusätzlich für Browser Version:

- Windows Server 2008
- ADS SQL Server muss Version 10 oder neuer sein
- mmOrthosoft® Version muss mindestens 2016 sein
- Internetzugang am Serverstandort mit fester IP oder DNS Name
- Firefox 38 oder neuer mit Adobe PDF-Browser-Plug-In, die Funktion in andere Browser wird nicht garantiert.
- Wildfly Server benötigt ca 1 GB Arbeitsspeicher

+Design 2012 Terminalserver (ab zwei Filialen bzw. zwei Arbeitsplätzen in einer Filiale)

Mindestens: Pentium 4 mit 3000MHz oder vergleichbares Modell von AMD, 4 GB Arbeitsspeicher, SAS Controller, 160 GB SAS HD, Windows Server 2008 / 2008R2 / 2012 / 2012R2 (jeweils mindestens "Standard" Ausführung)
Pro angeschlossenem Filialarbeitsplatz: + 200 MHz Prozessorleistung, + 500 MB Arbeitsspeicher
Verbindung über ISDN bzw. Internet (VPN und RDP)

Empfehlung bis zu 10 User: Intel Xeon E3-1270v5 mit 4x 3,6 GHz, 16 GB Arbeitsspeicher, 2x 400 GB SAS Festplatten RAID 1, Windows 2012R2 Server Standart Edition

Empfehlung bis zu 25 User: 2 x Intel Xeon E5-2643v3 mit 6 x 3,4 GHz, 32 GB Arbeitsspeicher, 2x 400 GB SAS Festplatten RAID 1, Windows 2012R2 Server Standart Edition

+Design 2012 Mailboxzugang für Updates

Den Update- Server können Sie per analog Modem, ISDN Karte oder per Internet erreichen. Eine Station im Netzwerk muss über eine dieser Möglichkeiten verfügen.


+Design 2012 Datensicherung

Die Art, wie Sie Daten sichern, kann aufgrund der verschiedenen Varianten hier nicht weiter behandelt werden und muss im Einzelfall entschieden werden. Ansprechpartner ist hier unsere technische Hotline bzw. Ihr lokaler IT-Partner.

+Design 2012 Virenschutz

Jeder Arbeitsplatz im Netzwerk sollte über einen Virenschutz mit aktuellen Virensignaturen verfügen. Wir empfehlen von der Firma Grisoft den AVG Anti Virus. Alternativ gibt es einen kostenlosen Virenscanner von Microsoft. (Microsoft Security Essentials)

Für den File bzw. Datenbankserver empfehlen wir die AVG File Server Edition.

Microsoft Office® Versionen:

Office 2016
Office 2013
Office 2010

LibreOffice® Versionen:

Version 5.3.5
Version 5.3.0
Version 5.1.1
Version 5.1.0
Version 5.0.4
Version 4.4.7
Version 4.3.0
Version 4.2.3

+Design 2012 Drucker (ausgenommen Ladenkassendrucker)

mmOrthosoft® greift direkt auf die Windows Drucker zu. Deshalb kann jeder Drucker mit einem Windows Druckertreiber eingesetzt werden.

+Design 2012 Scanner

Docket Port 488
Avision AD240

+Design 2012 Digitale Unterschrift

Sigma Signopad ST-BE105-5-FT100
Windows 7, Win8, Server 2008, 32 and 64-Bit. Terminal Server.

+Design 2012 Rezeptdrucker (ausgenommen Ladenkassendrucker)

mmOrthosoft® greift direkt auf die Windows Drucker zu. Deshalb kann jeder Drucker mit einem Windows Druckertreiber eingesetzt werden, der das Rezeptformat unterstützt.

+Design 2012 Ladenkasse

Bondrucker: Epson TMT 88 seriell/parallel (nur Bondrucker), Epson TMU 950 seriell/parallel (Bon und Rezeptdrucker mit Journalfunktion), Epson TMH 5000 seriell/parallel (Bon und Rezeptdrucker)
Rezeptdrucker: Epson TMU-295 seriell/parallel, Epson TMU-590 seriell/parallel
Display: Epson DMD 210 nur seriell
Schublade: immer passend zum Drucker

+Design 2012 Chipkartenleser

Cherry ST-1503 Terminal (ACHTUNG: Es wird nur die Ansteuerung per USB unterstützt!)
Cherry G87-1504 Tastatur
Cherry G80-1502 Tastatur
Hinweis: Die Cherry G80-1502 und die G87-1504 werden nicht mehr produziert. Aktuell ist kein Nachfolgemodell verfügbar.

Mobiler Kartenleser Orga HML 920 M eGK

+Design 2012 Barcodekomponenten

Drucker:
Dymo LabelWriter 330 Turbo / 400 /450 (Thermodirektdruck, lokal)
Zugelassene Etiketten: 11354 (57x32)

Zebra TLP2844 oder Zebra Gk420t (beides Thermotransferdrucker, Terminalserver)
Zugelassene Einzeletiketten: 40x27mm , 49x38mm
Zugelassene Doppeletiketten: 55x60mm

Leser:
Stationär: Barcodescanner Metrologic Voyager MS 9520 (PS/2 oder USB)
Mobil: Barcodesammler CipherLab CPT8200, Metrologic Optimus S SP5500 (Nur Laser Ausführung)

+Design 2012 Faxsystem

Tobit Faxware ab Version 10.x, Tobit David ab Version 10.x

+Design 2012 Geldkartenterminal

Wir setzten von der Firma GDZ die Software Deltacom für die Ansteuerung der Geldkartensysteme ein.